New Talents: Berufsstarter zu Gast bei der Firmengruppe SIMON

New Talents: Berufsstarter zu Gast bei der Firmengruppe SIMON

Zum zweiten Mal hat die Firmengruppe SIMON ihre neuen Auszubildenden, Studenten und deren Eltern zu einem Ausbildungs-Kennenlernabend ins Stammwerk eingeladen. Neben Arbeitsplatzbegehungen, Factory-Tour und vielen Hintergrundinfos zum Thema Aus- und Weiterbildung kam auch das Vergnügen nicht zu kurz: Im Anschluss an den Info-Teil wurde eine Grillparty für die fast 60 Gäste und Teilnehmer der SIMON Gruppe ausgerichtet.

Zu einem Azubi-Info- und Kennenlern-Abend lud die Firmengruppe SIMON Mitte Juli ihre Auszubildenden und Studenten aller Jahrgänge und Semester sowie alle „New Talents“ ein, die nach den Sommerferien bei der Firmengruppe in ihre Ausbildung starten. Auch ihre Eltern waren mit eingeladen, um die Arbeitsplätze zu besichtigen und sich umfassend über die Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Übernahmemöglichkeiten ihrer Kinder bei SIMON zu informieren.

Zum Auftakt des gemeinsamen Programms begrüßte Geschäftsführer Tobias Hilgert die Gäste und sprach den beiden Ausbildern und Organisatoren Harald Arndt und Gerhard Göhring seinen Dank aus. Er beschrieb das hohe Niveau einer Ausbildung „Made in Germany“, die durch ihre duale Kombination weltweit nicht nur höchstes Ansehen genießt, sondern auch maßgeblich für den großen Erfolg unserer mittelständisch geprägten Unternehmenskultur verantwortlich ist. Hohe Praxisorientierung sowie „hands on-“ und „best practice-“ Mentalität, so Hilgert, zeichne unser Ausbildungssystem besonders aus.

SIMON bietet momentan ein Spektrum von 11 technischen und kaufmännischen Berufen und Studiengängen an und habe sich für die kommenden Jahre zum Ziel gesetzt, weitere Ausbildungsangebote im Technologiebereich mit aufzunehmen.

Die zunehmende Komplexität der SIMON Produkte mache dies auch erforderlich.

Momentan bildet die Firmengruppe SIMON 17 junge Leute aus, ab September kommen 7 weitere hinzu.

Auf das Grußwort der Geschäftsführung folgte die Vorstellungsrunde des SIMON Ausbilder-Teams.

Auch der Betriebsratsvorsitzende Daniel Sieber und der Jugendvertreter Eduard Gertner stellten sich vor und informierten die Besucher über Meilensteine, die in den vergangenen Jahren für die Belegschaft und speziell für die Berufsstarter umgesetzt worden sind, z.B. die Übernahme aller Ausgelernten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, Bonusregelungen, Sport- und Freizeitangebote sowie Förderungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Als ganz aktuelles Beispiel wurde die seit Frühjahr 2018 bestehende Jobrad-Initiative genannt. Diese bietet allen Mitarbeitenden die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen ein Fahrrad oder E-Bike zu leasen.  

Im Anschluss auf die Vorstellung des Arbeitgebers folgte eine Besichtigung der einzelnen Arbeitsplätze und der Lehrwerkstatt für die neuen Azubis und die Eltern. Das Ausbildungsteam stellte die Arbeitsplätze detailliert vor und stand den Gästen für die Beantwortung ihrer Fragen zur Verfügung.

Nachdem sich die Gruppe mit Spezialitäten vom Grill gestärkt und die Gelegenheit für ausgiebigen Austausch mit dem SIMON Team genutzt hatte, erfolgte zum Abschluss des Infoabends eine Factory-Tour durch die moderne Fertigung der Firma BETEK.